cbdinfo.vom-experten.com

CBD Öl Erfahrungsberichte

CBD ist mittlerweile äußerst beliebt, da es auf vielfältige Weise und bei zahlreichen Symptomen angewendet werden kann. Dabei muss aber keiner Angst haben, dass CBD eine berauschende Wirkung hat. Dies liegt daran, dass zum einen nur THC diesen psychoaktiven Effekt aufweisen kann und zum anderen, dass nur ein sehr geringer Teil von höchstens 0,2 Prozent THC in den den CBD Produkten sein darf. Ist der Anteil höher, wären die CBD Produkte nicht mehr legal und müssten von Arzt verschrieben werden, wie etwa das medizinische Cannabis. Da CBD Salben, Kapseln, Globuli oder auch das Öl frei verkäuflich sind, muss sich der Nutzer keine Gedanken, um einen möglichen Rausch machen. Dies kann auch in zahlreichen Erfahrungsberichten nachgelesen werden.

CBD Öl und seine Wirkung

CBD Öl wirkt vielfältig und kann bei nahezu allen Beschwerden genutzt werden. Angefangen von Migräne und Menstruationsbeschwerden bis hin zu Krebs, können das CBD Öl oder die CBD Kapseln Linderung verschafften. Allerdings ist CBD kein Wundermittel. Es kann weder Krebs heilen noch Morbus Crohn oder Autismus verschwinden lassen. Es kann lediglich die Symptome abmildern und vor allem in der Krebstherapie die Nebenwirkungen einer Chemo deutlich abschwächen. So erhält der Patient wieder eine neue Lebensqualität, Entzündungen werden abgeschwächt und das Immunsystem gestärkt.

Natürlich kommt es dabei auf die unterschiedlichsten Faktoren an. Bei Übelkeit oder Appetitlosigkeit hat sich beispielsweise ein CBD Öl mit THC Anteil bewährt. Um lediglich Entzündungen zu bekämpfen, ist es ausreichend ein CBD-reiches Öl zu nutzen.

CBD bei Multiple Sklerose - Erfahrungsbericht

Insbesondere in der Schmerztherapie und bei Multiple Sklerose hat sich das CBD Öl bewährt, was auch an dem Erfahrungsbericht einer jungen Frau zu entnehmen ist. Sie nutzte zuerst das CBD Öl 10 Prozent, stieg aber dann auf ein 24%iges CBD Öl um und war begeistert. Mit dem gering dosierten Öl hatte sie schon gute Ergebnisse erzielt, doch diese hohe Dosierung war genau richtig für sie. Ihr Antidepressivum könnte sie herunterfahren und auch die Schübe wurden geringer. Dabei nimmt sie täglich nur 2 bis 3 Tropfen, es sei denn, sie hat einen Schub oder auch eine Erkältung. Dann erhöht sie die Dosis und nimmt zusätzlich noch CBD Kapseln ein.

CBD Öl bei chronischen Schmerzen - Erfahrungsbericht

Doch von CBD Produkten sind nicht nur junge Menschen begeistert, auch die ältere Generation lässt sich von dem wirkungsvollen CBD überzeugen, wie sich an einer 72-Jährigen zeigt. Die Seniorin, die ganz bodenständig ist, in einem Einfamilienhaus am Niederrhein wohnt, nutzt ebenfalls CBD Öl gegen ihre schlimmen Rheumaschmerzen. Sie selbst sagt, dass die Schmerzen so schlimm waren, dass sie selbst gar nichts mehr machen konnte und praktisch ans Haus gefesselt war.

Es begann mit einem Gichtanfall vor vielen Jahren und kurz darauf wurde vom Arzt Rheuma diagnostiziert. Zahlreiche Arztbesuche, eine Kur und wochenlange Krankenhausaufenthalte und Operationen an den Füßen waren dann eine Tortur. Allerdings half nichts, die Schmerzen wurden immer schlimmer und an Stehen oder Gehen war gar nicht mehr zu denken. Ihren Job im Sonnenstudie musste sie aufgeben und auch ansonsten konnte sie so gut wie nichts mehr machen. Ihr Mann musste sich um das Haus kümmern, einkaufen und und ihr bei jedem Schritt helfen. Alleine konnte die Senioren nichts mehr machen. Mehr als sieben Jahre schleppt sich die alte Dame zu Basistherapien, erhielt Tabletten und Infusionen, aber nichts konnte auch nur ein wenig helfen. Daraufhin wird die Seniorin depressiv, ist von starken Schlafmitteln abhängig und hatte sich schon fast aufgegeben.

Durch einen Freund kam die Rettung. Er schickte ihr einen Artikel aus einer niederländischen Zeitung, in dem beschrieben wurde, wie gut das Cannabis Öl bei Rheuma und weiteren Krankheiten helfen kann. Die 72-Jährige hatte wieder Hoffnung und besorgte sich das Cannabis Öl. Seither geht es stets bergauf und sie kann wieder am Leben teilnehmen. Die Seniorin ist begeistert von dem CBD Öl, dass sie von Bekannten erhält. Nicht nur die Schmerzen sind deutlich besser geworden, auch das Lebensgefühl ist wieder da und depressiv ist die Seniorin schon lange nicht mehr dank des CBD Öls.

CBD Öl kaufen

Durchweg gute Erfahrungsberichte im Netz

Wer nur ein wenig im Netz stöbert, wird zahlreiche Erfahrungsberichte finden, die alle gut abschneiden. Dabei wird darüber berichtet, dass sie bei Schmerzen aller Art hilfreich sind, bei Morbus Crohn, Autismus und Epilepsie hervorragend wirken und die Symptome lindern und selbst bei Diabetes unterstützend wirken können. Zudem sind sie effektiv bei ADHS und können die Konzentration steigern, den Patienten beruhigen und auch die Aggressionen eindämmen.

Zudem finden sich auch Erfahrungsberichte von Tierhaltern, die von CBD ebenfalls überzeugt sind. Bei Hautproblemen aller Art hat sich das CBD Öl sehr gut bewährt.

All diese Erfahrungsberichte zeigen, wie vielfältig CBD ist. Der Vorteil gegenüber Medikamenten liegt dabei natürlich auf der Hand. Es entsteht kein Gewöhnungseffekt, was heißt, dass CBD dauerhaft eingenommen werden kann. Weiterhin macht es weder körperlich noch geistig abhängig und ist vollkommen natürlich und ohne Nebenwirkungen. Ein Grund mehr CBD Öl für seine Beschwerden und Symptome im Haus zu haben.

» Zum Produkt